Hessarian

Hessarian

Genannt Hessarian der Erlöste

And so, before all the armies of the Alamarri and of Tevinter, Andraste was tied to a stake and burned while her earthly husband turned his armies aside and did nothing, for his heart had been devoured. But as he watched the pyre, the archon softened. He took pity on Andraste, and drew his sword, and granted her the mercy of a quick death.

—From The Sermons of Justinia II.

Hessarian_andraste.jpg

Hessarian war der Archon des Imperiums von Tevinter zur Zeit Andrastes. In den Lehren der Chantry nimmt er einen zentralen Platz ein. Er war es, der den Tod der Heiligen auf dem Scheiterhaufen befahl. Später war er der erste, der zum Chant of Light konvertierte.

Maferath, der sterbliche Gemahl der Prophetin, verriet sie an das Imperium. Auf drängen seiner Frau, Lady Vasilia, entschied der Archon, dass Andraste auf einem Platz im Herzen der Hauptstadt Minrathous verbrannt werden sollte. Ihre Gegen und Anhänger sollten gleichermaßen Zeugen sein, wie das Imperium mit seinen Feinden umging.

Doch als sie in Flammen stand, zeigte Andraste keine Anzeichen von Furcht. Man sagt, dass in diesem Moment der Erbauer zu Hessarian sprach und sein Herz mit Schuld und Mitgefühl füllte. Er zog sein Schwert und stieß es in Andrastes Herz, um ihr Leiden zu beenden.

Nach Andrastes Tod konvertierte der Archon zum Chant of Light, woraufhin die Religion sich auszubreiten beginnt. Er machte Maferaths Verrat öffentlich und begann, die Tempel der alten Götter zum ersten Circle of Magi umzuformen. Die Magister von Tevinter wehrten sich gegen die Reformen und hielten an den alten Göttern fest, doch die übrige Bevölkerung folgte Hessarian.

Gelehrte der Chantry diskutieren noch heute, ob Hessarians Bekehrung auf echten Glauben zurückzuführen ist. Manche glauben, die Bekehrung sei eine politische Handlung gewesen, um den wachsenden Kult im Imperium unter Kontrolle zu bringen und sich bei der Bevölkerung beliebt zu machen, die zunehmend aus Gläubigen bestand.

Auch wenn diese Frage wohl niemals geklärt werden kann, ist Archon Hessarians Akt der Gnade heute eine der bekanntesten Lehren der Chantry. Sein Schwert, eingehüllt in die Flammen von Andrastes Scheiterhaufen, ist das weihin bekannte Symbol der Templer. Als Begründer der Chantry im Imperium wir er speziell in Tevinter verehrt, wo er als bedeutendster von Andrastes Schülern gilt und sein Todestag als religiöser Feiertag begangen wird.

“Ich konnte den Anblick von Andrastes Leid nicht ertragen, und Mitgefühl ließ mich Ihr Leben beenden.”

Hessarian

Raven's Peak Aidan